Liesenich im Hunsrück
Liesenich im Hunsrück

Brennholzbestellungen 2019

 

Zur besseren Planung der Holzbereitstellung aus dem Gemeindewald können Bürger/innen ab sofort ihren Brennholzbedarf für 2019 anmelden.

 

Die Holzverkaufsbedingungen liegen bei der Ortsgemeinde und dem Forstrevier Liesenich aus. Die Anmeldung erfolgt formlos entweder bei unserem Revierförster Bernd Laux oder bei der Ortsgemeinde, gerne auch per Mail an bernd.laux@wald-rlp.de oder gemeinde@liesenich.de

 

Spätester Abgabetermin: 31.12.2018

 

Bitte frühzeitig melden, damit wir den Einschlag besser planen können.

 

Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister

 

Kirmes in Liesenich

 

Liebe Liesenicher,

liebe Gäste,

 

am kommenden Wochenende feiern wir unsere Kirmes zu Ehren der hl. Katharina. Hierzu heiße ich alle Gäste und Freunde herzlich willkommen. 

 

Ganz traditionell feiern wir unsere Kirmes in unseren Gasthäusern, die auch bestens vorgesorgt haben, um uns und unsere Gäste mit allerlei Kulinarischem zu verwöhnen.

 

Den Kirmessonntag beginnen wir um 9:00 Uhr in unserer Filialkirche mit einem Wortgottesdienst, der von unserem Männergesangverein festlich mitgestaltet wird. 

 

Das anschließende Frühschoppenkonzert mit Glühwein für alle findet wieder am Bürgerhaus statt. Für Unterhaltung sorgen der Kirchenchor, der Musikverein und unser Männergesangverein. Allen Mitwirkenden, allen Gästen und auch allen Zuhörern schon jetzt ein sehr herzliches Dankeschön für Euer mitmachen und Euer dabeisein. 

 

Zum Abschluss an diesem Vormittag werden wir wie immer in unseren Gasthäusern erwartet. Ich wünsche uns und allen Kirmesgästen frohe und gesellige Stunden zur Katharinenkirmes in Liesenich.

 

Euer Ortsbürgermeister

Wolfgang Gossler

Martinsumzug

 

Unser diesjähriger Martinsumzug findet statt am 

 

Samstag, 10.11.2018 um 19:00 Uhr.

 

Angeführt von "St. Martin" wird unser Umzug gesichert durch Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Liesenich. Die musikalische Begleitung übernimmt der Musikverein Altstrimmig. 

Angekommen am Martinsfeuer versorgt uns der Heimat- und Verkehrsverein mit Glühwein und die Möhnen mit einem heißen Kakao. Und natürlich gibt es für alle die obligatorische Martinsbrezel. 

 

Am vorangehenden Samstag, den 3.11.2018 sammeln wir das Brennholz für unser Martinsfeuer. Treffpunkt: 9:00 Uhr am Bürgerhaus.

 

Zum Umzug hoffe ich auf eine große Teilnehmerzahl mit vielen selbstgebastelten Laternen. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen und Erhalt unseres Brauchtums beitragen. 

 

Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister

 

 

Heckenschnitt und saubere Gehwege 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ab sofort kann wieder Holz und Reisig auf dem bekannten Platz für unser Martinsfeuer abgelagert werden. Die vergangene Vegetationsperiode hat, wie auch in den Jahren zuvor, die Hecken und Sträucher wieder kräftig wachsen lassen. Wir alle wissen, dass Sträucher, Hecken und auch andere Anpflanzungen an der Grenze zu öffentlichen Verkehrsflächen in regelmäßigen Abständen zurückzuschneiden sind.

Nun bietet sich die Gelegenheit, das anfallende Schnittgut einfach zu entsorgen, indem es an unserem Martinsfeuerplatz abgelagert wird.

Bitte achtet darauf, dass hier nur Grünschnitt und unbehandeltes Holz abgeladen wird. Möbelteile oder gar Kunststoffe gehören hier nicht hin und sind über den Restmüll bzw. Sperrmüll zu entsorgen.

 

Wie in jedem Jahr, erinnere ich auch wieder an die Pflicht aller Anlieger zur Straßenreinigung. Hierzu gehört selbstverständlich auch das Entfernen von Bewuchs auf Bürgersteigen und in den Rinnsteinen. Darüber hinaus sollte selbstverständlich jeder seinen Teil dazu beitragen, dass unsere Straßen und Wege sauber bleiben.

Ich danke allen sehr herzlich die mit ihrem Beitrag unser schönes Ortsbild pflegen, in dem Unrat entsorgt und das Dorf sauber gehalten wird. Nicht zuletzt sind saubere Straßen und Gehwege in unserem eigenen Interesse und unser erstes Aushängeschild für ein lebens- und liebenswertes Dorf.

 

Liesenich, 25.9.2018


Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister

Sicherheit im Gemeindewald 

 

Die Wirtschaftswege, hierzu gehören neben der Fahrbahn auch Bankette und Wegegräben, sind weder Lager- noch Abstellplätze. Es besteht weiterhin akute WALDBRANDGEFAHR!!! die hindernisfreie Erreichbarkeit der Rettungspunkte muß jederzeit sichergestellt sein. 

Ich bitte dringend um Beachtung, da ansonsten die "Hindernisse" auf Kosten der Verursache beseitigt werden. 

Bei dieser Gelegenheit erinnere ich zudem danran, dass die erworbenen Brennholz-Polder bis spätestens 31.8.2018 abgefahren sein müssen, um dauerhaftes Zwischenlagern und die damit verbundenen Behinderungen zu vermeiden. 

 

Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister 

Hindernis Holzstapel 

Arbeiten auf dem Friedhof 

 

Das heutige Rasengräberfeld wurde bereits in 2008 angelegt. In einem zweiten Schritt wurde in 2011 das gesamte Teilstück überarbeitet. Durch die Abtrennung mittels einer kleinen Bruchsteinmauer wurde erreicht, dass die etwas abschüssige Lage begradigt wurde. Gleichzeitig wurde mit dieser Maßnahme die Rasenfläche mit einem sog. Schotterrasen neu eingesät.


Aufgrund der inzwischen hier angelegten Grabstätten ist die gesamte Rasenfläche wieder in Mitleidenschaft gezogen. Die durchgeführten Verbesserungen der Rasenfläche durch ein Gartenbauunternehmen ist nun ein weiteres Mal in Auftrag gegeben. Insbesondere für die höher gelegene Rasengräberfläche werden größere Gerätschaften eingesetzt, da zum Teil ein Bodenaustausch stattfindet und zusätzlich Mutterboden aufgebracht wird.

 

Die Arbeiten sind bereits in Auftrag gegeben. Für die während der Umsetzung entstehenden Einschränkungen bitte ich schon jetzt um Verständnis.


Liesenich, 14.05.2018


Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister

Die Vergabe der Brennholz-Polder ist am

 

Dienstag, 08.05.2018
um 19:00 Uhr im Gemeindehaus.


Das Vergabeverfahren findet wie in den Vorjahren statt.

 

Das Holz befindet sich am Steinbruch im Ludfink, Rundweg verbrannter Berg, Auf der Uhr, Ambrich und Mühlwald.

 

Im Vorfeld weise ich darauf hin, dass die Aufarbeitung im Wald nur durch Personen mit nachweislichen Kenntnissen zur Holzaufarbeitung (Motorsägenschein) erfolgen darf. Ein diesbezüglicher Nachweis ist vorzulegen.
Wer für einen Dritten an der Brennholzvergabe teilnimmt, bitte ich um Vorlage einer kurzen schriftlichen Vollmacht.


Im Weiteren weise ich darauf hin, dass die Holzabfuhr bis spätestens zum 31. August 2018 erfolgt sein muss. Dadurch soll verhindet werden, dass aufgearbeitetes Brennholz im Wald dauerhaft zwischengelagert wird. In begründeten Ausnahmefällen kann die Abfuhr in Rücksprache mit dem Revierförster kurzzeitig verlängert werden. Ansonsten behält die Ortsgemeinde als Waldeigentümer sich das Recht vor, das nicht abgefahrene Holz auf Kosten des jeweiligen Eigentümers zu entfernen.


Liesenich, 23.04.2018

 

Wolfgang Gossler, Ortsbürgermeister

 

nächste Gemeinderatssitzung:

Termin offen - 

Bitte achten Sie auf

Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

Hier finden Sie uns:

Gemeinde Liesenich
Im Hof 2
56858 Liesenich

Rufen Sie einfach an unter

06545 1838

gemeinde@liesenich.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Veranstaltungskalender Strimmiger Berg
Verfügbarkeit / Belegung
Abfall- / Entsorgungstermine 2018
Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde
zum Archiv
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Liesenich