Wandermöglichkeiten rund um Liesenich

Rund um den Ort sind auf einer Strecke von mehr als 50 Kilometern fest ausgezeichnete Wanderwege vorhanden. Davon Teilstrecken des „Saar-Hunsrück-Steiges“ und des „Layensteig Strimmiger-Berg“. Daneben sind im und um den Ort mehr als 60 Ruhebänke vorhanden. 

Wanderkarte Liesenich:

(Quelle: Flyer Layensteig)

Streckenbeschreibung:

K1: Kerstelhöhe

Leichter 4,6 km langer Rundweg auf asphaltierter Strecke. Auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Er führt über den offenen Liesenicher Flur, ermöglicht so einen grandiosen Ausblick rund um Liesenich.

 

K2: Fohlwald

Leichter 4,6 km langer Rundweg durch Wald und Flur über teilweise asphaltierte Wege, vorbei an Forellenteichen, Feldkapellen und Baumlehrpfad. Das Feuchtbiotop direkt an der Straße nach Mittelstrimmig gelegen, sollte nicht ausgelassen werden.

 

K3: Hahnenberg

Kurzer 2,5 km langer Waldspaziergang. Streuobstwiesen, dunkler Mischwald entlang eines Baches, der sich teif ins Tal eingegraben hat. Ein Teil der Strecke verläuft auf der wenig befahrenen Straße L200 nach Beilstein.

 

K4: Höhlenschlucht

Anspruchsvoller 5,0 km langer Rundweg. Sollte nur mit gutem Schuhwerk gegangen werden. Durch dunkle Mischwälder, vorbei an Bachläufen, Feuchtbiotop und alten Schieferstollen. Auf teilweise schmalen Pfaden. Ein unvergessliches Abenteuer für Jung und Alt, bei dem es einiges zu entdecken gilt. Ein Abstecher zum Aussichtspunkt Kanzel sollte unbedingt dazugehören.

 

K5: Reise um die Welt

Die 5,0 km lange Wanderung führt durch die Wälder oberhalb des Flaumbachtales. Auf weichen Waldwegen sollte man die Natur mit ihrer ganzen Vielfalt genießen.

 

K6: Ludfink-Gießwald

Der 6,7 km lange Rundweg durch die Liesenicher Wälder mit verschiedenen Aussichten über das Flaumbachtal. Wanderung über gut befestigte Waldwege, mit vielen Ruhemöglichkeiten zum Ausspannen und Genießen.

 

K7: Flaumbachweg

Ein 8,5 km langer Weg, der alles bietet was eine romantische und abwechslungsreiche Wanderung braucht. Wälder, Bäche mit einigen alten Mühlen, herrliche Aussichten, Forellenteiche und die unvergleichliche Ruhe des Flaumbachtales.

Wanderparkplätze / Schutzhütten:

Um Besucherinnen und Besuchern die geplant oder auch zufällig nach Liesenich kommen eine Rast anzubieten und zu einer kurzen Wanderung durch die Natur einzuladen, wurden an allen Ortseingängen Wanderparkplätze geschaffen. Diese sind mit großen Wandertafeln und einer Sitzgarnitur die zum Verweilen einlädt ausge-stattet. Wer keine Lust zum Wandern verspürt kann auch hier sein Fahrzeug abstellen und einfach eine Zeitlang hier verweilen.

 

Um dem Ortseingang Liesenich Süd ein freundliches Bild zu geben und den Besucherinnen und Besuchern eine übersichtliche Wandertafel, eine Sitzgruppe, sowie Hinweise und Angebote der hiesigen Gastronomie zur Verfügung zu stellen, wurde hier 1994 ein zusätzlicher Parkplatz mit Informationsstand errichtet.

 

Zum Schutz vor Witterungseinflüssen wurden zusätzlich - rund um den Ort - noch mehrere Schutzhütten errichtet. Diese sind teilweise auch mit einer besonderen Aussicht verbunden.

 

Informationsflyer:

Damit Sie die wesentlichen Informationen zu den Wander- und Ausflugsmöglichkeiten unserer Region immer greifbar haben wurden diese, in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Verkehrsverein Liesenich, in einem Flyer zusammengefasst. Diesen er-halten Sie in gedruckter Form bei den unter Gastronomie / Unterkünfte aufgeführten Gasthäusern bzw. Ferienwohnungen. Zudem können Sie den Flyer in elektronischer Form hier herunterladen:

 

LIESENICH - wandern erleben - spannende Pfade - urige Landschaften
In Abstimmung mit den vorhandenen Einkehrmöglichkeiten wurde im Flyer nur ein reduziertes gastronomisches Angebot aufgenommen. Das aktuelle bzw. vollständige Angebot entnehmen sie bitte der Rubrik "Gastronomie / Unterkünfte".
Flyer_Wandern um Liesenich.pdf
PDF-Dokument [10.2 MB]

Damit Sie die wesentlichen Informationen zu den Wanderwegen des "Strimmiger-Berges" immer greifbar haben wurden diese, in Zusammenarbeit mit den Ortsge-meinden Altstrimmig, Forst und MIttelstrimmig, in einem Flyer zusammengefasst. Diesen erhalten Sie in gedruckter Form bei den unter Gastronomie / Unterkünfte aufgeführten Gasthäusern bzw. Ferienwohnungen. Zudem können Sie den Flyer in elektronischer Form hier herunterladen:

 

Wandern rund um den Strimmiger Berg
Flyer_Wandergebiet Strimmiger Berg.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]

Traumschleife "Layensteig Strimmiger Berg"

Die Traumschleife „Layensteig Strimmiger-Berg“ ist ein Wanderweg rund um die Ortschaften Altstrimmig, Liesenich und Mittelstrimmig. Abschnitte mit grandioser Fernsicht über Hunsrück und Eifel wechseln sich ab mit naturbelassenen Pfaden entlang Bachläufen und ruhigen Wegen durch Wiesen und Wälder. Höhepunkt sind für viele Wanderer drei Klettersteige, die auch umgangen werden können.

Startpunkte:

(Quelle: Flyer Layensteig, Foto: Christian Fischer)

Wanderkarte:

(Quelle: Flyer Layensteig)

Streckenbeschreibung:

Vom Startpunkt Mittelstrimmig führt eine beschilderte Zuwegung zur Traumschleife aus dem Dorf zum Einstiegsportal. Über einen asphaltierten Feldweg geht es hinauf zur historischen Schockkapelle, an der im Mittelalter eine Hinrichtungsstätte vorhanden war. Begleitet wird dieser von einem Baumlehrpfad, der auf interessante Weise die heimische Pflanzenwelt näher bringt. Bei gutem Wetter besteht von dort aus eine herrliche Aussicht bis in die hohe Eifel.

 

Vor dem Überqueren der L 202 lohnt ein kurzer Abstecher zu den rekonstruierten keltischen Grabanlagen. Anschließend geht es durch den Schockwald vorbei an einer überdachten Grillhütte. Durch Feld und Flur führt der Weg über offenes Gelände mit einer herrlichen Aussicht über die traumhafte Hunsrücklandschaft. Talabwärts geht es über naturbelassene Pfade bis zum Portal Altstrimmig, an dem auch eine Grillhütte mit Rastmöglichkeit vorhanden ist.

 

Durch das wunderschöne Bildbachtal führen verschlungene Pfade bis zum Mörsdorfer Bachtal. Die aufgestellten Ruhebänke laden zum Verweilen und Genießen der Ruhe des Waldes ein. Vorbei an der Birken- und Pulgersmühle folgt der Weg dem Lauf des Flaumbaches durch ein offenes Tal und über eine Brücke. Der erste Klettersteig führt hinauf zum Burgberg, von dem aus eine herrliche Aussicht über das Flaumbachtal besteht. Alternativ kann dieser auch über den Weg bis zur Schafbrücke umgangen werden. Hier wird der Bachlauf nochmals überquert.

 

Am Ende des historischen Keltenweges wartet nach einem kurzen aber knackigen Anstieg der zweite Klettersteig. Über einen romantischen Pfad geht es zur kleinen Kanzel, die über in die Felswand eingelassene Steigeisen erklommen werden kann. Auch hier besteht für weniger kletterfreudige eine Umgehungsmöglichkeit. Neben einer Schutzhütte mit Grillmöglichkeit laden an der großen Kanzel Sinnen- und Ruhebänke zum Verweilen und Genießen der Landschaft ein.

 

Über schmale Pfade geht es weiter zum dritten Klettersteig. Dieser führt über eine Leiter hinunter zu den alten Schieferstollen welche im Zweiten Weltkrieg als Zufluchtsorte dienten. Zusätzlich erinnert ein Wegekreuz an die Schieferbrecher, die den Schiefer (Layen) zur Verschiffung an die Mosel brachten. Eine Umgehung ist hier ebenfalls möglich. Der leicht ansteigende Weg führt an einer teilweise rekonstruierten Unterkunft am liesenicher Schieferstollen und einem Feuchtbiotop vorbei.

 

Nach Überqueren der Hauptstraße geht es über das „Kreuzpeedche“ zum Portal Liesenich. Auch hier lädt neben einer Sinnenbank die tolle Aussicht zu einer Rast ein. Ohne An- strengung geht es auf dem letzten Teil der Wanderung über Feldwege, vorbei an einem Fischteich bis zum Ausgangspunkt am Portal Mittelstrimmig.

Höhenprofil:

(Quelle: Flyer Layensteig)

Informationsflyer:

 

Tour und GPX

Traumschleife - Layensteig Strimmiger Berg
In Abstimmung mit den vorhandenen Einkehrmöglichkeiten wurde im Flyer nur ein reduziertes gastronomisches Angebot aufgenommen. Das aktuelle bzw. vollständige Angebot entnehmen sie bitte der Rubrik "Gastronomie / Unterkünfte".
Flyer_Layensteig Strimmiger Berg.pdf
PDF-Dokument [7.9 MB]

Filmbeitrag vom 04.03.2022 - "Rheinland-Pfalz erleben":

Abenteuer Hunsrück-Traumschleife | Finde und setze Meilensteine.

 

"Heute begleitet dich Martin Seidler auf deinen abenteuerlichen Ausflug zur Traumschleife Layensteig Strimmiger Berg im Hunsrück. Bei jedem Schritt spürst du die unberührte Wildheit der Natur, beobachtest Kröten, Eidechsen und andere Tiere; auf spektakulären Kletterpassagen bewegst du dich dank Leitern, Steigeisen und Halteseilen immer ganz nah am schroffen Hunsrückschiefer und wagst dich in die Untiefen der alten Bergstollen – ein faszinierendes Erlebnis!"

 

Mehr Infos unter www.rlp-tourismus.com

 

(Auszug aus der Videobeschreibung)

 

Historische Wanderkarten, Prospekte und Postkarten

Einen Blick zurück in die Vergangenheit und die Entwicklung der Gegenwart ermöglichen die alten Wanderkarten, Prospekte und Postkarten.

Hier finden Sie uns:

Gemeinde Liesenich
Auf Sohler 4
56858 Liesenich

Rufen Sie einfach an unter

06545 / 1838

 

Schreiben Sie eine E-Mail an

gemeinde@liesenich.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Meistbesuchte Themen:

nächste Sitzung des Gemeinderates:

Termin offen

Bitte achten Sie auf

Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Liesenich